Frühfremdsprachen / Europa

 

....schon 1991
Der Gedanke Fremdsprachenunterricht an unserer Grundschule einzuführen, wurde schon 1991 von uns aufgenommen und im Schulkonzept fest verankert. Mehrere Kolleginnen legten 1995 die erfolgreichen Prüfungen zum Erhalt der Lehrbefähigung hierfür ab. Seit dem Jahr 1992 / 1993 ist das Erlernen von Fremdsprachen fester Bestandteil in unserem Schulkonzept für die Jahrgangsstufen 3 und 4.

.....frühzeitige Beschäftigung
mit der Fremdsprache
Mit Beginn des Schuljahres 2001/02 nimmt die Schillerschule am Schulversuch "Englischunterricht ab Klasse 1" teil. Zielstellung ist dabei die alterspezifische Aufgeschlossenheit, Imitations- und Sprechfreudigkeit, den Wissensdrang und die Lernfreude der Schulanfänger auszunutzen, um sie in zwangloser Art und Weise mit der Fremdsprache Englisch bekanntzumachen.
Im Hinblick auf das zusammenwachsende Europa nimmt die Bedeutung der Sprachen als Kommunikationsmittel immer mehr zu, so dass die Vermittlung einer weiteren Fremdsprache zwei Jahre später erfolgt.
Dem folgte das "Projekt zur Mehrsprachigkeit" .Seither ist es möglich, dass alle Kinder der Schule Englisch ab der Jahrgangsstufe 1 und Französisch ab der Jahrgangsstufe 3 erlernen.
 
 
 
Die Teilnahme unserer Schule am Programm "Lebenslanges Lernen" Comenius 1 zeigt den Schülern die Notwendigkeit des Erlernens anderer Sprachen ebenfalls auf. In dem von der EU gefördertem Projekt sammeln die Schülerinnen und Schüler Informationen zu unseren Partnerschulen und tauschen Projektergebnisse zu unterschiedlichen Themen aus.
 
Der Europagedanke spielt innerhalb unserer Unterrichtsarbeit eine große Rolle und seit Mai 2008 tragen wir den Namenszusatz - Europaschule - dauerhaft, nachdem wir 2002 und 2005 ihn bereits verteidigten.

....Anfangsunterricht

Der Unterricht in der Schuleingangsphase ist integrativ angelegt und ergibt sich aus den verschiedenen Themen der anderen Unterrichtsfächer:
- z.B. Heimat- und Sachkunde - Lebensraum: That´s me, My family, My hometown,
- Kunsterziehung - Farben: "Colour song", "Rainbow-Song"
- Mathematik - Zahlen: one to ten, telephone numbers
- Heimat- und Sachkunde - Tiere: on the farm, in the zoo

Spielerische und musische Elemente (Reime, Lieder, Gedichte, Spiele, Malen, Basteln) regen zu Sprechhandlungen an. Sprechen, Hören und Verstehen als auch danach zu handeln sind die vorrangigen Fähigkeiten, die entwickelt werden. Ein Abfragen von Vokabeln ist nicht vorgesehen. Wortbildkarten und Abschreibübungen als auch ein umfangreicher Wortschatz folgen in den Kursen 3 und 4.

Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten.

Zusätzliche Informationen